Forgotten Place 2: der Alte Flughafen

Im Schnee musste das toll aussehen, weshalb ich die mir bekannten Schlupflöcher durch den Zaun konsultiert habe. Einzelheiten findet Ihr hier.

Alle Bilder mit der Sony A7 und dem über 30 Jahre alten Canon FD 2,8/20mm.

auf dem alten Flugplatz Gegenlicht Betreten verboten Mein Lieblingsbild Aldi was here Finster Düster Offen der steht schon lange hier ein bisschen Farbe vergänglich vergessen

2 Gedanken zu „Forgotten Place 2: der Alte Flughafen

  1. Hallo,
    wirklich sehr schöne Bilder. Ich habe auch die A7II und die Preise der Zeiss-Gläser sind schon beachtlich. Dann ist es schon fast zwangsläufig das man sich mit „alten Schätzchen“ beschäftigt. Ich habe auch zwei Canon FD´s, einmal das 20/2.8 und dann das 50/1.4 ssc. Zum 20/2.8 muß ich sagen das das doch offenblendig gewaltig vignettiert, hat auch Randunschärfen. Ablenden auf 8-11 verbessert das. Und bei einem Preis von 273,-€ auch kein Schnäpchen mehr. Dagegen macht das 50/1.4 eine wirklich gute Figur. Und mit 90,-€ deutlich billiger. Es vignettiert nur sehr gering, es scharf, aber ebenfalls nur abgeblendet. Offenblendig haben beide Probleme. Das 50/1.4 kann man empfehlen, das 20/2.8 würde ich selbst nicht noch einmal kaufen.
    Was ich noch sagen wollte, die orginalen Gegenlichtblenden beider Objektive sind praktisch nicht zu gebrauchen. Sie sitzen nicht fest, rasten auch nicht ein. Dazu kommt dann noch, das bei der Geli-blende des 50/1.4 dann der orginale Objektivdeckel nicht mehr funktioniert. Der Objektivdeckel hat keinen Innengriff.

  2. Pingback: "Da Capo" auf dem Alten Flugplatz ("Fino" ist offen) - sonnel8-blende8sonnel8-blende8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.